Page 2 - Flyer_Visual_Interaktiv
P. 2

Vom Bildschirm aus entwickeln:















            Von interaktiver Visualisierung bis zum Konfi gurator


            Im Maschinenbau warnt Visualisierungstechnik früh vor Kollisionsgefahren. Im Theater lassen sich
            komplette Auff ührungen am Bildschirm optimieren, mit Licht, Dekorationen und Bühnentechnik.



                                                               INTERAKTIVE
                                                                VISUALISIERUNG

                                                                Die Oper Astana wurde
                                                                2015 als drittgrößte Oper

                                                                 der Welt eröff  net.
                                                                 Die interaktive Visuali-
                                                                  sierung der Oper erlaubt es
                                                                  dem Betrachter, nach Belie-
                                                                   ben durch den Zuschauer-
                                                                   raum zu wandern. Er kann
                                                                   hoch auf die Bühne gehen,
                                                                    die Bühnenmaschinerie in
                                                                    Gang setzen und mitfahren,
                                                                    auf den Hubpodien und
                                                                     auf dem Drehscheibenwa-
                                                                     gen. Schließlich kann er ein
                                                                     Bühnenbild eigener Wahl
                                                                      zusammenstellen.
                                                                      Basis war eine klassische
                                                                       Animation. Diese wurde in
                                                                       einer Game-Engine mittels
                                                                        Programmierung weiter-
                                                                        entwickelt.
   1   2   3   4